Sorgen teilen Stunde

Sie haben eine besondere Situation, ein Problem das an ihnen nagt, das Sie teilen möchten? Sie wünschen ein offenes Ohr, um Ihr Schuldgefühl oder das Gewissen zu erleichtern?

Sie legen Wert auf einen Dialog und eine Lösung – oder möchten sich Ihr Anliegen nur von der Seele sprechen, beides ist machbar.

 

Das Aussprechen und Benennen dessen was belastet, ist ein wichtiger Schritt zur Reflexion des eigenen Lebens. Es geht um Sensibilität für eigenes Fehlverhalten und um die Befreiung von Schuld (Verantwortung). Im Eingeständnis des persönlichen Ungenügens und im Vertrauen es künftig besser zu machen ist ein neuer Anfang sicher.

Sprechen Sie die Dinge aus, die im Untergrund nagen. Leichtigkeit und innerer Frieden treten ein, sobald die Worte mit dem Klang Ihrer Stimme gefüllt werden.